Spezielle Therapien / Behandlungspflege

  • intravenöse Medikamentengabe (Schmerztherapie, Antibiotika etc.)
  • Legen und Versorgen einer Magensonde
  • Anus-praeter-Versorgung
  • Versorgen von PEG-Anlagen
  • Spezielle Atemtherapie
  • Sterbebegleitung, auf Wunsch in Zusammenarbeit mit dem ambulanten oder stationären Kinderhospiz
  • Sauerstoffversorgung
  • Monitorüberwachung
  • Anleiten der Eltern
  • Betreuung und Versorgung onkologisch erkrankter Kinder, Jugendlicher und junger Erwachsener mit den Verbundpartnern für das Weser-Ems-Gebiet
  • Begleitung in Einrichtungen (Schule, Kindergarten)
    Für optimale Erholung begleiten wir Familien in der Mutter-Vater-Kind-Kurklinik in Wiefelstede (Kooperations-Partner) – sofern häusliche Kinderkrankenpflege dort nötig ist.